Lagoon Werft

Eine optimierte Betriebsorganisation, ein weltweites Vertriebsnetz und ein offenes Ohr für die Kunden sind das, was die zur Bénéteau-Gruppe gehörende Lagoon-Werft seit 2003 zum weltweiten Marktführer von Fahrtenkatamaranen gemacht hat. Alle Lagoon-Risse stammen von Van Peteghem/Lauriot Prévost, einem Konstruktionsbüro, das mit seinen Multihulls mehr Regattasiege geholt hat als jedes andere Designbüro.
Zuverlässig, innovativ, schnell, unkompliziert, komfortabel auf See wie vor Anker, mit 360°-Panorama im Salon und viel Licht in den Kabinen: Die Fahrtenkatamarane von Lagoon bilden eine komplette, in sich schlüssige Modellreihe, die sich individuell jedem Törnprogramm anpasst. Mit 78 Händlern in 47 Ländern genießen Sie weltweit einen individuellen Service und eine kompetente Betreuung vor Ort.

 

Produktion der Lagoon 380, 40, 400S2, 42, 450S und 450F

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Lagoon Fertigung

Die Lagoon Katamarane werden an zwei Standorten in Frankreich produziert.

In Belleville-sur-Vie werden die Katamarane von 38 bis 45 Fuß hergestellt. Die neue Fabrik ist ein perfektes Beispiel für das große Know-how der Bénéteau-Gruppe.

Produktion der Lagoon 50, 52F, 52S, 560, 620, 630MY, Seventy 7 und Seventy 8 MY

In Bordeaux werden die großen Boote ab 50 Fuß gebaut.

Hier entstehen auch die CNB Yachten und Custom Katamarane mit einer Länge von bis zu 140 Fuß.

An den Ufern der Garonne erstreckt sich die Werft über 100.000 m². Die Größe der Produktionshallen beträgt 44.000 m². Um die Boote ins Wasser zu lassen und fertigzustellen ist ein werfteigener Kai von 80 Meter Länge vorhanden.